Glück & Dankbarkeit

Bist du schon glücklich?

Hallo Ihr Lieben,

passend zu unserem aktuellen Kinderbuch "Taio und die Reise zum Zauberberg" möchte ich gerne ein paar Gedanken zum Thema "Glück" mit euch teilen.

Ich bin begeistert und unglaublich dankbar wie viel positive Resonanz wir bereits für unser Buch von den Kindern und auch Eltern bekommen haben. 

Vielen lieben Dank an euch alle. Meine Schulbesuche und die große Anfrage der Grundschulen haben wir gezeigt, wie wichtig das Thema "Selbstliebe" ist. Für mich ist der Schlüssel zum Glück die Selbstliebe, denn ohne die Liebe zu sich selbst wird man früher oder später von Selbstzweifeln, Mangel an Liebe, fehlender Intuition sowie fehlende Kommunikation mit seinem Herzen schnell an seine Grenzen kommen. Ab diesen Zeitpunkt muss man sich notgedrungen dann mit einigen grundlegenden Fragen beschäftigen ODER aber man beugt dem schon vor .-)

 

Und nun frage ich DICH : 

 

Bist du glücklich? 

Was bedeutet Glück für dich?

 

Ich habe mich (leider erst aus der Not heraus, die sich in Form von heftigen Panik Attacken deutlich machten) in den letzten Jahren sehr viel mit diesen und noch zahlreichen anderen Fragen beschäftigt. Ich bin so dankbar für diese Zeit, auch wenn Sie in dem Moment grausam war, aber die Panik hat tatsächlich mein Leben gerettet, verändert und bereichert und nun kann ich sagen, ich bin auf dem richtigen Weg. Diese körperliche Warnung war das größte Geschenk und ich wäre heute nicht hier ohne die Angst und die Erfahrungen die ich dadurch gemacht habe. Ich möchte euch ermutigen, euch diese Fragen zu stellen, denn es kann einen nur bereichern.

Im Grunde muss jeder seinen eigenen Weg selber gehen, Ratschläge von außerhalb bringen nur bedingt etwas. Was aber, wie ich finde, sehr hilfreich ist sind Inspirationen und Motivationen von anderen Menschen die sich mit ähnlichen Themen wie Selbstliebe, Selbstfindung und anderen spirituellen Themen beschäftigen. 

Oftmals entscheiden wir uns erst aus dem Mangel an Liebe, aus Sorgen, Ängsten oder Unzufriedenheit oder auch körperlichen Symptomen dazu, unseren Horizont diesbezüglich weiterzuentwickeln und entdecken durchaus ein paar Wunder auf unserem Weg.

 

Glück bedeutet für jeden von uns etwas anderes aber eines haben wir alle gemeinsam. Wir alle sehnen und nach Liebe, nach Anerkennung und nach Wertschätzung. Das wichtigste, dass ich gelernt habe ist, dass WIR uns all dies erst einmal selber geben müssen und auch können. Bevor wir uns selbst nicht wirklich lieben und schätzen, können es die anderen sicher auch nicht. Wir erwaten Wertschätzung von anderen, aber geben uns diese noch nicht einmal selbst! 

Der Schlüssel zum Glück ist also die Selbstliebe! Klingt einfach, aber ist für viele Menschen gar nicht leicht sich anzunehmen, zu akzeptieren, zu lieben, nach dem Herzen zu leben.

 

Ein paar hilfreiche Fragen die sich jeder von uns stellen kann sind z.B.

  • Wie oft hörst du auf deine Intuition?
  • Wer bist du, wenn du alleine bist?
  • Was ist die EINE Sache, die du in deinem Leben unbedingt machen willst, bevor du stirbst?
  • Konzentrierst du dich auf das was du liebst und gerne tust, oder auf das was du denkst und tun solltest?
  • Bist du der Mensch mit dem du den Rest deines Leben verbringen möchtest?

Dies sind 5 Fragen aus einer Sammlung vieler Fragen, die uns helfen können unser Herz zu hören, uns selbst zu lieben und das Leben das wir uns wünschen zu führen.

Die Antworten auf diese Fragen kannst du Dir gerne notieren, denn geschriebenes festigt sich besser im Gehirn. Auch wenn du auf eine Frage vorerst keine Antwort findest, ist das nicht schlimm, denn wir entwickeln uns alle Schritt für Schritt weiter. Ich selbst arbeite seit Jahren an und mit mir....in der Theorie ist vieles immer leicht, doch diese Dinge praktisch umzusetzen oder sich überhaupt erstmal bewusst zu machen, nachzudenken, in sich zu gehen um ein paar Antworten zu finden erfordert schon einiges an Mut und an diversen Emotionen. Das Ergebnis ist es wert! Es sollte keine ARBEIT sein, es soll Spaß machen sich mit dir zu beschäftigen, es soll sich gut anfühlen und dein Leben bereichern.

 

Warum verlieren wir im Laufe des Lebens die Liebe zu uns selbst?

Es ist so schwer in unserem hektischen Leben, all den Vergleichen, Bewertungen und dem Drang nach Anerkennung bei sich zu bleiben, authentisch zu leben und seinem Herzen zu folgen. Wir haben einfach vergessen auf unser Herz zu hören, vergessen uns zu lieben, vergessen auf UNS zu vertrauen, dem Leben zu vertrauen und vergessen uns um uns selbst zu kümmern. 

Es ist so wichtig, dass wir unseren Kindern dieses Wissen mit auf den Weg geben. Kinder im Grundschulalter fangen bereits an Ihrer Selbstliebe zu zweifeln. Genau hier, versuche ich durch mein Schulprojekt "Selbstliebe" den Kindern auf spielerische Art zu vermitteln wie Sie Ihre Selbstliebe bewahren können und wie wichtig dies ist.

 

Praxis Tipp

Spiegelarbeit a la Louise L. Hay

Die großartige Louise Hay, die leider vor 2 Jahren verstorben ist,  ist bestimmt allen ein Begriff die sich mit positiven Gedanken/ Affirmationen schon mal beschäftigt haben.

Die Macht unserer Gedanken ist unfassbar hoch. Im Positiven sowie leider auch im Negativen Sinne.

Wir können unsere Gedankenmuster ändern, wir können durch positive Affirmationen lernen diese Muster in uns zu verändern und neu zu manifestieren.

Übung: Stelle dich morgens und abends vor den Spiegel (wenn du alleine bist), sieh dir in die Augen und betrachte dich uns sage:

Ich liebe mich! 

Dies wiederholst du täglich 2 mal über längere Zeit. Auch wenn du es anfangs komisch findest. lächerlich oder vielleicht sogar traurige Gefühle hoch kommen...akzeptiere es! Du wirst merken wie du nach einiger Zeit immer tiefer siehst, immer deutlicher sprichst, deine Stimmlage sich verändert und dein Glaube und deine Liebe zu dir größer werden.  Du kannst auch weitere Sätze probieren: Ich bin hübsch, ich bin liebenswert, ich liebe mich, ich bin ein kreativer und zauberhafter Mensch, ich bin wunderbar genauso wie ich bin...usw.

Just try it! 

 

Solltest auch Du Themen haben die dich beschäftigen und du diese gerne teilen möchtest so schreibe mir gerne eine Nachricht.

Du bist nicht alleine. Wir alle teilen die Gleichen Sorgen und Ängste. Liebe dich wieder, so wie du es als Kind getan hast, erinnerst du dich? Das bist immer noch du, vielleicht etwas versteckt, finde Dich wieder und liebe dich, denn du bist wundervoll genauso wie du bist!

 

*Aloha*

Eure Yvonne